Vorausdenken und entlasten – die Finanzierung der Bestattung absichern

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen können leider auch die damit verbundenen finanziellen Aspekte leicht zu einem zusätzlichen Stressfaktor werden. Während das Gefühl der Trauer noch schwer wiegt, muss gleichzeitig ein Weg gefunden werden, um die Kosten für die Bestattung zu bewältigen – was für die Angehörigen nicht immer einfach ist.

Um derartige Probleme gar nicht erst aufkommen zu lassen, können Sie die Finanzierung der Bestattungskosten bereits im Rahmen der Bestattungsvorsorge absichern. Dies geht zum Beispiel über ein spezielles verzinstes Treuhandkonto. Der für die Bestattung vorgesehene Betrag ist dort bis zur späteren Bestattung sicher verwahrt, Abhebungen sind nur unter Vorlage der Sterbeurkunde möglich. Alternativ können Sie auch eine Sterbegeldversicherung abschließen. Der besondere Vorteil hier besteht darin, dass Sie in bequemen monatlichen oder jährlichen Raten zahlen können. Die finanzielle Belastung hält sich somit in leicht überschaubaren Grenzen.

Haben Sie Fragen zur Sterbegeldversicherung oder zum Treuhandkonto? Wir informieren Sie gerne zu allen Details.