kinder-und-tod

Was sage ich meinen Kindern?

Noch schwerer als für uns Erwachsene ist der Verlust eines geliebten Menschen für unsere Kinder. Denn ihnen ist oft noch gar nicht wirklich bewusst, was Vergänglichkeit bedeutet, und so fehlen ihnen Mittel und Wege, um die Situation zu verstehen und zu verarbeiten. Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich Zeit und Ruhe nehmen, um mit Ihren Kindern über den Tod und die Trauerfeierlichkeiten zu reden, ihnen zu erklären, was da gerade alles passiert und warum. Sprechen Sie dabei auch über Ihre eigenen Gefühle. Und wenn Ihre Kinder Fragen stellen – jede davon verdient eine offene und ehrliche Antwort, so absurd sie auch im ersten Moment erscheinen mag. Wenn Sie auf diese Weise da sind für Ihre Kinder, geben Sie Ihnen die Möglichkeit, den Tod zu verstehen und mit ihrer Trauer umzugehen.


Beziehen Sie sie auch in den Trauerprozess mit ein, z. B. durch gemeinsame Rituale wie das regelmäßige Anzünden einer Kerze für den Verstorbenen. Das spendet Trost für Sie alle, schafft eine positive Erinnerungskultur und zeigt, dass Sie in schweren Zeiten zusammenhalten.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Bestattungsunternehmen